Forsten

Heute verwaltet die Vereinigte Kirchen- und Klosterkammer noch rund 273 ha Wald. Einer auf Ewigkeit ausgelegten Stiftung ist es i.d.R. verwehrt, sich wieder von Grund und Boden zu trennen. Insofern ist sich die VKK bei jeglicher Flächennutzung ihrer Verantwortung gegenüber der Schöpfung bewusst. Sie achtet auf Grundlage des Thüringer Waldgesetzes auf die Einhaltung einer naturgemäßen, ökologischen und nachhaltigen Forstwirtschaft. Die Sicherstellung dieses über alle Forstflächen der Stiftung angewandten Konzeptes erfolgt dabei in enger Abstimmung mit den beauftragten Forstbetrieben.

 

 

 

 

Bis zum Übergang der Verwaltung auf die Klosterkammer Hannover hatte das Stift Ilfeld mit 1.477 ha Wald den bedeutendsten Anteil innerhalb der Vereinigten Kirchen- und Klosterkammer. Die Forstflächen wurden durch den eigenen, der Kammer unterstellten Stiftsforstbetrieb Ilfeld bewirtschaftet.

 

DEM WILLEN DER STIFTER FOLGEND – DER ZUKUNFT VERPFLICHTET

 

Kontakt

Vereinigte Kirchen- und Klosterkammer
Alfred-Hess-Str. 34

99094 Erfurt

Telefon: 03 61 / 2 25 23 01
Telefax: 03 61 / 2 25 22 70
info(at)klosterkammer-erfurt.de

Bankverbindung

Anfrage